Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche Württemberg

Wallbox an der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Laden für unterschiedliche Nutzergruppen

Die Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wurde bereits 1994 gegründet. Wie andere Bildungseinrichtungen auch, müssen die Gymnasien der Stiftungen nun verstärkt in Sachen Digitalisierung und Nachhaltigkeit mitgehen. Aus dieser Anforderung heraus hat sich die Schulstiftung für den Aufbau von Ladeinfrastruktur entschieden. Ziel ist es Lehrern, Gemeindemitgliedern und Mitarbeitern das Laden von E-Autos zu ermöglichen. Die Realisierung erfolgte auf Basis des KSE KlimaMobil-Konzepts der KSE Energie unter Kooperation mit eliso.

Innerhalb des Projekts wurden vier Schulen mit insgesamt sechs Wallboxen und einer Ladesäule ausgestattet. Die entstandene öffentliche Ladeinfrastruktur wird durch integriertes Lastmanagement bestens versorgt. Außerdem ist sie an zwei Standorten sogar an die eigene Stromerzeugung angebunden.     
Damit täglich ganz einfach geladen werden kann, kümmert sich eliso im Hintergrund über die automatisierte Abrechnung der Ladevorgänge. Außerdem übernehmen die Ladeinfrastruktur-Experten von eliso im Rahmen des Betriebs das Nutzermanagement und die Wartung.

Projektumfang

  • Projektmanagement und Koordination mit Stakeholdern bis zur betriebsbereiten Ladeinfrastruktur
  • Installation und Montage eichrechtskonformer Ladestationen
  • Implementierung von Lastmanagement
  • Betrieb der Ladestationen inkl. Nutzermanagement, Service-Hotline, 2nd Level-Support, Wartung

Erhalten Sie Neuigkeiten über das Ladenetz von eliso.
Folgen Sie uns auf Social Media.